Kölner Design Akademie

Stadt Köln


Steps to success

Studienangebot

Duales Studium / Ausbildung & Studium

Sie sind innovativ, einzigartig, kreativ, voller Leidenschaft? Unser Studienangebot ist es auch! Hier erfahren Sie mehr …

Beruf und Studium

Beruf und Studium

Sie stehen im Beruf, möchten Design studieren und einen anerkannten akademischen Abschluss machen ohne Ihr berufliches Engagement vollständig einschränken zu müssen?

Mappe, Zeichnen & Co.

Kommunikationsdesigner Illustrations- und Grafik Designer & Foto- und Grafik Designer

Sie möchten gestalten, zeichnen, eine Mappe erstellen, Design studieren, modellieren, experimentieren? Mehr erfahren, ausprobieren, austauschen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen?

Infotage

Schnuppern an der Kölner Design Akademie

Bei uns ist jeder Tag ein Infotag. Sie können in das Unterrichtsgeschehen live hinein schnuppern, sich austauschen und beraten lassen. Nur keine Hemmungen, fragen Sie uns “Löcher in den Bauch” …

Termin telefonisch unter 0221-7160760


Unser Profil

Unser Profil

Warum an die KDA gehen, statt ganz konventionell eine staatliche Hochschule für Design zu besuchen oder eine klassische Ausbildung zu machen?

Unser Netzwerk

Unser Netzwerk

Sie wollen Projektpartner und beispielhafte Referenzen einsehen. Praxispartner kennen lernen oder einfach wissen ob wir in der Branche vernetzt sind?

Studentische Arbeiten

Studentische Arbeiten

Sie interessieren sich für Portfolios unserer Absolventen, ihre Webpräsenz oder Projektergebnisse aus verschiedenen Semestern? Dann viel Vergnügen!

Förderung

Förderung

Wir legen größten Wert darauf, für alle Interessenten zugänglich zu sein. Im Folgenden haben wir ein paar Fakten zusammengestellt …


Unser Profil X

Erfahrung

Die Kölner Design Akademie ist 2004 aus der inMedia Bildung – einem Spezialanbieter für die Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Design und Medien – hervorgegangen. Somit kann die KDA auf eine mehr als zwanzigjährige einschlägige Erfahrung zurückgreifen. Trägergesellschaft der KDA ist die GIB Köln, die Gesellschaft für Internationales Bildungsmanagement.

Aus dem Selbstverständnis der KDA ergibt sich unser klarer Anspruch, die Lernenden nicht nur fachlich auszubilden, sondern Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung individuell zu unterstützen und zu fördern.

Individuelle Förderung

Die Kölner Design Akademie versteht sich als Designschmiede in deren Zentrum der Einzelne, seine Begabung, Förderung und Entwicklung stehen.

Unser Verständnis erlaubt es eine Kultur zu entwickeln, die Lernen als individuellen Prozess versteht, die den Lerntyp ansprechen muss um so die Konstruktion von Welt und Wirklichkeit optimal zu ermöglichen. Dies wird durch eine geeignete Lernumgebung unterstützt. Neben einer offenen und mehrfach ausgezeichnete Architektur mit Agenturcharakter sind es in erster Linie die Arbeit in kleinen Gruppen, transparente Strukturen und ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander, die für ein gutes Lern- und Schulklima Sorge tragen.

Praxisorientierung

Lernen braucht Erfahrung. Umso realitätsnäher diese ist, desto besser kann Gelerntes in das persönliche Handeln integriert werden. Die notwendige Erfahrung sichern wir auf verschiedene Art und Weise.

Die Bearbeitung konkreter Aufträge und Design-Projekte sind besonders geeignete Instrumente eines auf Erfahrung basierten Lernens. Intensive Feedback-Gespräche begleiten diesen Prozess, bieten Orientierung und stärken außerdem die professionelle Urteilsfähigkeit. Notwendige Einblicke in die Praxis gewähren auch unsere Dozenten, die Ihre Agenturerfahrung in den Unterricht einbringen und als kompetente Ansprechpartner, auch über den Unterricht hinaus, immer ein »offenes Ohr« für die Studierenden haben.

Design und Handwerk

Design ist für uns auch Handwerk. Deshalb arbeiten unsere Studierenden nicht nur an Rechnern. Wir zeichnen, scribbeln und illustrieren viel und je nach Projektthema steht die Materialerfahrung und die handwerkliche Formgebung auch schon mal im Mittelpunkt.

Selbstverständlich geht es bei einer modernen Designpraxis auch darum, den Umgang mit digitalen Medien zu trainieren. Bei einem professionellen Verständnis von Design ist der Einsatz von Computern aber nur ein Werkzeug unter vielen, um Designprozesse zu unterstützen. Vielleicht vergleichbar mit einer Säge für einen Schreiner. Dieser käme auch nicht auf die Idee, mit seinem Werkzeug solange zu experimentieren, bis das Ergebnis zufällig dem eigenen Designanspruch gerecht wird. Die Ideen und Ergebnisse entstehen zuerst im Kopf, dann erst werden sie technisch umgesetzt.

Fokus Arbeitsmarkt

Erfahrung und Reflexion bilden die Voraussetzungen beruflicher Handlungskompetenz. Diese Handlungskompetenz muss sich auch in der Praxis bewähren können. Hierfür ist ein sechsmonatiges in die Ausbildung integriertes Praktikum die erste Bewährungsprobe und für uns zugleich ein Instrument der »Evaluation von außen«. Durch die Betriebe erhalten wir wertvolle Infos über neue Trends und Entwicklungen, können so arbeitsmarktgerecht ausbilden und sind immer auf dem neusten Stand. Sehr häufig entwickelt sich aus dem Praktikum der zukünftige Arbeitsplatz. Auch das gibt uns die Gewissheit, unserer Verantwortung gegenüber unseren Studierenden gerecht zu werden.

Schlüsselqualifikationen

Wir interessieren uns auch für Ihre spätere berufliche Weiterentwicklung im Job, Ihr Vorankommen. Schlüsselkompetenzen sind das Zauberwort.

Sie entscheiden neben der Fachkompetenz über den beruflichen Erfolg. Je früher Schlüsselkompetenzen trainiert und internalisiert werden, desto besser für die Karriere. Eine besonders wertvolle Schlüsselfähigkeit im Designbereich ist die Fähigkeit, auch in Projektteams kooperativ und erfolgreich arbeiten zu können. Deshalb werden die persönlichen Eigenschaften, die zu einer professionellen Arbeit im Team gehören während der Ausbildung intensiv trainiert: Zuhören können, sich selbst und andere realistisch einschätzen und motivieren, Annahme konstruktiver Kritik, Arbeitsteilung im Projektteam, Umgang mit mit Zeit- und Leistungsdruck, positive Kommunikation, Präsentation von Ideen, Konzepten und Ergebnissen …

Auslandserfahrung

Auslandserfahrungen erlauben den Blick über den Tellerrand hinaus und führen zu einem Perspektivwechsel. Wir unterstützen diesen Wechsel durch Kooperationen mit ausländischen Unis.

Um den Sprung ins »kalte Wasser« abzufedern, haben wir wesentliche Inhalte unserer Bildungskonzepte mit unseren Partnern abgestimmt. Deshalb ist es möglich, dass KDA Absolventinnen und Absolventen im Anschluss an Ihre Ausbildung und unter Anrechnung der hier erbrachten Leistungen zu einem unserer Kooperationspartner wechseln und dort in nur neun Monaten einen international anerkannten Hochschulabschluss (Bachelor of Arts, Master, Master of Arts) erhalten. Den Wechsel an die Hochschule begleiten wir von der Finanzierung bis zur Anmeldung im Studentenwohnheim. Sicherheit bietet auch der Umstand, dass sich der Übergang an die Uni nahezu im Klassenverband vollzieht und man sich vor Ort nicht als »Einzelkämpfer« fühlt.

Angemessene Gebühren

Die Kölner Design Akademie finanziert sich ausschließlich aus den Schulgebühren. Wir legen aber größten Wert darauf, für alle talentierten Interessenten zugänglich zu sein.

Als Privatschule folgen wir nicht dem Prinzip der Gewinnmaximierung um jeden Preis. Sind uns aber bewusst, dass Qualität keine Kampfpreise erlaubt, die später auf dem Rücken der Lernenden ausgetragen werden müssen. Unsere Gebühren sind deshalb so kalkuliert, dass unter Nutzung verschiedenster Fördermöglichkeiten, die Schulgebühr keine Eintrittsbarriere darstellt.

Unser Netzwerk X

Projektpartner

Besonderes Engagement wird von unseren Studierenden abverlangt, wenn Unternehmen oder öffentlich rechtliche Einrichtungen mit konkreten Projekten an uns herantreten. Hier eine kleine Auswahl.

Referenzen

Der Lohn der Projektarbeit sind persönliche Referenzschreiben der Projektpartner. Hier zwei Beispiele:

Praxispartner

Dank der Unterstützung vieler Agenturen bzw. Grafik- und Kommunikationsabteilung nutzen unsere Absolventen das integrierte Praktikum auch später als Referenz, zum Nachweis erster beruflicher Praxiserfahrungen. Für uns sind die Agentur-Feedbacks hingegen unerlässlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements. Stellvertretend für die Vielzahl unserer Praxispartner hier eine kleine Auswahl:

Studentische Arbeiten X

Clips und Stop Motions

Wenn Sie der Bereich Stop Motion oder Videoclips, selbstverständlich nur Eigenproduktionen interessiert, dann sind Sie auf unserem Youtube Channel gut aufgehoben.

Webpräsenz

Besonders informativ finden wir die Webpräsenz unserer Absolventen. Zur studentischen Selbstinszenierung geht es hier.

Portfolios

Abschlussportfolios finden Sie auf unserem issuu Channel. Zoomen Sie in die Tiefen gestalterischer Leistungen hier hinein.

Förderung X

In der Regel finanzieren sich unsere Studierenden durch BAföG, Bildungskredit und/oder Minijob, Eltern oder Großeltern. Wir legen größten Wert darauf, für alle Interessenten zugänglich zu sein. Im Folgenden haben wir ein paar Fakten zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Planung behilflich sein könnten. Es folgt eine Übersicht mit den Links zu den wichtigsten Informationsquellen (alle Angaben ohne Gewähr).

Semesterticket NRW

Mobilitätskosten (Bahn, Bus, Straßenbahn) sind normalerweise, je nach Wohnort ein erheblicher Kostenfaktor. Nicht jedoch für KDA´ler, die mit dem Semesterticket NRW, für weniger als 30 € im Monat, in ganz Nordrhein Westfahlen jedes Verkehrsmittel nutzen dürfen. Das Ticket wird immer für ein ganzes Semester ausgestellt und von der KDA ausgegeben. Es ist nicht über die Ticketschalter des ÖPNV beziehbar.

Berufsausbildungsförderungsgesetz (Schüler-BAföG)

Für viele Bildungsangebote der KDA (alle berufsqualifizierenden Ausbildungsgänge) kann Schüler-BAföG beantragt werden. Die Förderungsbeträge sind abhängig vom Einkommen der Eltern. Im Gegensatz zum Studenten-BAföG muss das Schüler-BAföG nicht zurück bezahlt werden. Schüler-BAföG wird für die gesamte Ausbildungszeit gewährt. Zuständig ist grundsätzlich das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt/Kreisverwaltung am Wohnort der Eltern.

www.das-neue-bafoeg.de

Bildungskreditprogramm des Bundes

Der Bildungskredit der Bundesregierung fördert berufsqualifizierende Ausbildungen ab dem zweiten
Ausbildungsjahr. Unabhängig vom Einkommen und auch zusätzlich zum BAföG können Sie wahlweise bis zu 24 Monatsraten a 100, 200 oder 300 EUR abrufen. Die Darlehenshöchstgrenze liegt bei 7200 EUR. Die Rückzahlung erfolgt vier Jahre später in Raten von monatlich 120 EUR. Der Antrag ist online beim Bundesverwaltungsamt in Köln zu stellen.

www.bva.bund.de

Berufsausbildungsförderungsgesetz (Auslands-BAföG)

Für die Finanzierung der Auslandssemester, im Rahmen des Dualen bzw. Masterstudiums, kann Auslands-Studenten-BAföG beantragt werden. Wer in Deutschland kein BAföG erhält, hat wegen der höheren Fördersätze im Ausland, trotzdem eine Chancen auf die Bewilligung von Auslands-BAföG. Die Förderhöchstdauer beträgt ein Jahr. Dabei sind die Studiengebühren bis zu 4600 EUR als Zuschuss gedacht und kein zinsloses Darlehen.

www.auslandsbafoeg.de

Student Finance England

Der britische Student Finance Service übernimmt, unabhängig vom Einkommen der Eltern, die Studiengebühren für London in voller Höhe. Der Antrag ist online zu stellen und die Zusage erfolgt erfahrungsgemäß drei Wochen später. Die Rückzahlung ist erst bei Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit und einem Jahreseinkommen von mehr als 25.000 EUR (21.000 Pounds) notwendig. Bei einem Monatseinkommen von zum Beispiel 3000 EUR beträgt die Rückzahlung 64 € monatlich. Zusätzlich kann für die Lebenshaltung auch Studenten-BAföG beantragt werden. Student Finance England finanziert nur B.A. Studiengänge.

www.direct.gov.uk

Bildungskredit für Studierende im Ausland

Der Bildungskredit kann in Höhe von 1000 bis 7200 EUR für BA/MA Studiengänge im Ausland in Anspruch genommen werden. Er ist unabhängig vom Einkommen der Eltern und wird auch dann gewährt, wenn Sie z.B. bereits einen Bildungskredit für die Ausbildung an der KDA erhalten oder Auslands-Studenten BAföG beantragt haben. Die Rückzahlung erfolgt erstmals 4 Jahre nach Auszahlung der ersten Rate in monatlichen Teilbeträgen von 120 EUR zu einem effektiven Zinssatz von 1,34% (Stand: 1.10.2013) Der Bildungskredit ist kein Bankenkredit, sondern Bestandteil des Bildungskreditprogramms der Bundesregierung.

DKB-Studenten-Bildungsfonds

Mit dem DKB-Studenten-Bildungsfonds stellt die DKB Mittel in Höhe von 50 Millionen Euro bereit. So erhalten Studierende von Universitäten, Fachhochschulen oder privaten Bildungseinrichtungen – die bei Beginn des Studiums nicht älter als 30 Jahre alt waren – die Möglichkeit, einen Studienkredit zu besten Konditionen (z.B. Laufzeit maximal 20 Jahre) abzurufen. Besonders interessant ist dieses Darlehen zur Unterstützung eines Auslandsaufenthalts. Der Einmalzuschuss für den Auslandsaufenthalt beträgt 5000 EUR. Bearbeitungs- und Abschlussgebühren entfallen. Der Zuschuss wird online beantragt.

www.dkb.de/Studienkredit

Kindergeld

Eltern steht zur Unterstützung der Erstausbildung ihrer Kinder eine Förderung durch Kindergeld zu – zeitlich begrenzt bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Aktuell beträgt diese Förderung für das erste und zweite Kind jeweils 184 € monatlich. Für den Bezug des Kindergeldes stellt die KDA eine Bescheinigung für die Kindergeldkasse aus.

Krankenkasse

Unser Studierenden sind über die Familienversicherung der Eltern bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres krankenversichert. Ein Minijob bis zu 450 EUR ändert am Versicherungsstatus nichts. Eine gewerbliche Selbständigkeit während der Ausbildung, dem Studium ist jedoch anzeigepflichtig und kann zur Versicherungspflicht führen.

Road to success

Grafik als PDF


Top Up

MDX – London

Die Anzahl ausländischer Studenten in London steigt von Jahr zu Jahr. Warum ist das so? Ganz simple: »London is the whole world in one City«. Hier entstehen die Megatrends, die weltweit den Globus »infizieren«. Und nicht zu vergessen, London ist die erste Adresse für ein Designstudium.

»

Um die Studiengebühren braucht man sich keine Gedanken zu machen, denn der britische Student Finance Service übernimmt zunächst die Studiengebühren. Eine Rückzahlung erfolgt erst bei Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit. So zahlen Sie beispielsweise bei einem Monatseinkommen von 3000 EUR nur 64 EURO im Monat zurück. Zusätzlich kann Auslands-Studenten-BAföG und ergänzend, der staatliche Bildungskredit für ein Auslandsstudium in Anspruch genommen werden.

Wohnen in London ist nicht gerade preiswert, deshalb unterhält unsere Partner-Uni mehrere Studentenwohnheime in unmittelbarer Nähe zur Uni, die 20 Minuten mit der Tube vom Hyde Park entfernt ist. Die übrigen Lebenshaltungskosten sind bei genauerer Betrachtung – auch „Dank Aldi und Lidl“ – nicht höher als in Deutschland.

Und zu guter Letzt sind Sie in London nicht auf sich alleine gestellt. Einer unserer Absolventen hat den Wechsel an die Uni einmal mit einer „mehrmonatigen Klassenfahrt“ verglichen. Auch wenn dieser Vergleich etwas „hinken“ mag, im Gegensatz zu Individual-Studenten gibt dies Sicherheit, gerade in den ersten Wochen der Orientierung.

Youtube Video zur Uni

Zur Website

Curtin – Perth (Australien)

Australien bietet mit seiner multikulturellen Gesellschaft geradezu ideale Voraussetzungen für ein Auslandsstudium. Zudem ist Australien im Bereich der Bildung internationale Spitze, vor allem auch was die Betreuung der Studenten angeht. In Perth liegt der Haupt-Campus der Curtin University.

»

Sie ist die größte Uni in Westaustralien und auf Internationalität ausgerichtet. Um die hohe Qualität und Professionalität sicherzustellen arbeitet die Universität eng mit Partnern aus der Industrie zusammen. Dies garantiert eine optimale Vorbereitung auf die spätere Berufspraxis.

Wohnen, leben und studieren ist in Australien nicht preiswert und auch nicht vergleichbar mit Deutschland. Allerdings besteht die Möglichkeit als Student/in nebenbei arbeiten zu gehen, selbstverständlich auch hier zu viel besseren Löhnen.

Mit dem Auslands-BAföG lässt sich das Studium in Australien bis zu 4700 EUR finanzieren. Neben den Zuschüssen zu den Lebenshaltungskosten wird ein Anteil auch für den Flug übernommen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit des Bildungskredits für ein Auslandsstudium und/oder ein Darlehen der DKB Bank.

Youtube Video zur Uni

Zur Website

MCAST – Malta

Da, wo andere Urlaub machen, können Sie studieren. Das Malta College of Arts, Science and Technology führt in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Gesellschaft das einjährige Top Up Programm zum Bachelor of Arts in Graphic Design & Interactive Media durch.

»

Das College hat im Bereich Art and Design zurzeit 700 Studierende und die Unterrichtssprache ist Englisch. Es liegt am Rande der Stadt Mostar, 8 KM entfernt von der St. Pauls Bay mit Blick auf die Südküste Siziliens. MCAST nutzt den Wohnsitz des ehemaligen britischen Generalgouverneurs von Malta als Campus.

Die Lebens- und Unterhaltskosten sind günstiger als in Deutschland. Die Studiengebühren entsprechen den Unsrigen. BAföG kann hierfür natürlich auch beantragt werden.

Einschränkend muss darauf hingewiesen werden, dass ein Master-Abschluss Top Up nur innerhalb des Commonwealth möglich ist.

Youtube Video zur Final Art Show

Zur Website

FoD – Kapstadt

Auch wenn die Friends of Design in Kapstadt kein Top Up Programm durchführen ist ihr dreimonatiges Study Abroad Programm eine ideale Ergänzung für jene Studierenden, die sich stärker digital ausrichten wollen. Diese wertvolle Auslandserfahrung wird von uns als Teil des Praktikums im fünften Semester anerkannt.

»

Die Friends of Design unterstützen unsere Studierenden vor Ort in Kapstadt und bieten im Rahmen ihres Programms auch einen begleitenden Englischunterricht an.

Youtube Video zur Akademie

Zur Website


Join us

Optimale Rahmenbedingungen

Optimale Rahmenbedingungen

Unser Erfolgsrezept ist die Gestaltung optimaler Rahmenbedingungen:

  • Lehrbeauftragte und Gastdozenten aus der Praxis
  • Integriertes, sechsmonatiges Fachpraktikum
  • Regelmäßige Agenturfeedbacks
  • Möglichkeit des integrierten Studiums

Persönliche Betreuung

Persönliche Betreuung

Davon profitieren unsere Studenten, denn wir …

  • arbeiten mit kleinen Lerngruppen (i.d.R. max. 25 Studenten)
  • verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz
  • sind auch nach Unterrichtsende aufmerksame Zuhörer
  • und unterstützen wo wir können

Zukunftspotenzial

Zukunftspotential

Zukunft ermöglichen ist unser Motto. Dies bedeutet …

  • konsequente Ausrichtung am Arbeitsmarkt
  • Orientierung an internationalen Studienprogrammen
  • Möglichkeiten von Bachelor- und Masterabschlüssen

Facts

Facts

Ca. ein Drittel unserer Studenten kommen auf Empfehlung, weil …

  • Studienzufriedenheit:92%
  • Agenturzufriedenheit:89%
  • Erfolgreicher KDA-Abschluss:95%
  • Erfolgreicher BA-Abschluss:100%
  • Geringe Studienabbrecherquote:4,6%

 

 X

Anfahrt mit dem Auto:
Autobahnkreuz Köln Holweide (A3) bis zur Kölner Design Akademie noch 2 km. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Anfahrt mit der Bundesbahn:
Haltestelle: Bhf. Köln–Mülheim weiter mit dem Opernbus (Linie 190) bis "Oper im Palladium".
Anfahrt mit der Straßenbahn:
Haltestelle: Keupstraße Linie 4 und 10 Minuten Fußweg.
Alternativ für Insider:
Von-Sparr-Straße und 5 Minuten Fußweg.

 X

  • KDA – Kölner Design Akademie
  • Schanzenstraße 35
  • 51063 Köln
  • Telefon: +49 (221) 716076-0
  • Fax: +49 (221) 716076-7
  • E-Mail: info@designstudium.com

nach oben